Berlin

TOG (The Office Group) eröffnet Standort in Deutschland

TOG (The Office Group) eröffnete mit dem Kontorhaus in Berlin Mitte seinen ersten „Flexible Workspace“ in Deutschland. Das Unternehmen zählt mit knapp 50 Häusern und mehr als 18.000 Mitgliedern zu den erfolgreichsten Anbietern von flexiblen Bürolösungen in UK. (mehr …)

Studie: Berliner Mieten sinken

Aktuell: +++ Vermieter in der Hauptstadt verlangten im Mittel 5,7 Prozent weniger als vor einem Jahr. (mehr …)

Neuer kaufmännischer Direktor: Christian Korak kommt zu ASSIDUUS

Der Projektentwickler Assiduus nimmt Christian Korak als kaufmännischen Direktor unter Vertrag. (mehr …)

Vorfälligkeitsentschädigung: Vorzeitige Ausstieg lohnt nicht immer

McMakler warnt: Die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung kann in vereinzelten Fällen so hoch ausfallen, dass sich eine vorzeitige Tilgung des Ratenkredits kaum lohnt.

(mehr …)

Proptech mit SaaS: Startup KUGU erhält siebenstelliges Investment

Sensation in der Proptech-Szene: Das Berliner Proptech Start-up KUGU rund um die Gründer Christopher von Gumppenberg und Leopold Kuttner ist mit dem Abschluss seiner Seed Investitionsrunde ins neue Jahr gestartet. (mehr …)

Neubau in Adlershof: Leonardo Hotels erweitert in Berlin

Mit einem Großprojekt in Berlin-Adlershof bauen die Leonardo Hotels Central Europe ihre Marke vor Ort weiter aus. (mehr …)

Top-News: HASPA HanseGrund eröffnet Standort in Berlin

Haspa HanseGrund GmbH, Dienstleister für das kaufmännische und technische Property Management, ist seit August neu in Berlin. (mehr …)

„ES WAR NIE SO GÜNSTIG, EINE WOHNUNG IN BERLIN ZU KAUFEN WIE HEUTE.“

Deutschlandweit sind die Preise für Eigentumswohnungen in den letzten zehn Jahren gemäß vdp Research im Schnitt um 46,5 Prozent gestiegen. Dennoch bleibt die Nachfrage nach Eigentum konstant hoch. (mehr …)

Richtkrone für neues Familienquartier

Glückwunsch Bonava: Für ein Neubauprojekt wurde jetzt die Richtkrone gehisst.
(mehr …)

„Berlins Randlagen rücken in den Fokus“

Auch die vermeintlich wenig attraktiven Bezirke und der Speckgürtel werden teuer, so ein Bericht des TAGESSPIEGELS.. In Reinickendorf stiegen die Preise für Wohneigentum 2018 um fast ein Viertel.

Die wichtigsten Aussagen:

Berlin boomt und die Mieten steigen weiter, ebenso wie die Angebotskaufpreise für Eigentumswohnungen. Die stiegen 2018 im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent auf durchschnittlich nunmehr 4150 Euro pro Quadratmeter, wie aus dem aktuellen Wohnmarktreport Berlin hervorgeht, der von der Berlin Hyp und dem Immobiliendienstleister CBRE herausgegeben wurde.