Jeder zweite Deutsche dekoriert seine Wohnung herbstlich

Den Herbst nehmen viele Deutsche zum Anlass, die eigenen vier Wände zu dekorieren. Eine repräsentative Studie des Wohnungsunternehmens Vonovia sagt: 48 % der Deutschen dekorieren ihr Zuhause herbstlich. Für die Studie befragte das Meinungsforschungsinstitut Kantar-Emnid rund als 1000 Personen.

Jeder Zweite steht auf Deko

Dekoartikel aus der Natur sind im Herbst besonders beliebt.
Dekoartikel aus der Natur sind im Herbst besonders beliebt. Foto: Vonovia

Laut Vonovia dekoriert jeder zweite Deutsche das eigene Zuhause im Herbst um. Nur 22 Prozent der Befragten nutzen hierfür Deko-Artikel, 37 Prozent gestalten Wohnung, Balkon und Garten mit selbst gesammelten Naturprodukten, wie Kastanien, Eicheln oder bunten Blättern.

Lieber als in Westdeutschland (44 %), dekorieren die Befragten aus Ostdeutschland. Aus den östlichen Bundesländern gaben 65 Prozent an, ihre Wohnung herbstlich zu gestalten. „Die Hälfte der Befragten aus Ostdeutschland sammelt die Deko am liebsten selber in der Natur, von den Westdeutschen sind es nur 35 Prozent. Sowohl Ost- als auch Westdeutsche gaben zu etwa einem Viertel an, gekaufte Deko zu bevorzugen“ so das Unternehmen.

 

 

Ab 30 Jahren wird dekoriert

Während die jüngeren und älteren Befragten etwas zurückhaltender beim Thema Deko sind, zeigen sich besonders die Personen mittleren Alters als besonders gestaltungsfreudig. Die Studie zeigt, dass sowohl die Befragten im Alter von 14 bis 29 Jahren (58 %) als auch die über 60 Jährigen (53 %) die Wohnung nicht extra für den Herbst zu schmücken. Insbesondere die Befragten zwischen 30 und 39 Jahren dekorieren mit 57 Prozent am häufigsten herbstlich. Insgesamt 52 Prozent der Frauen und immerhin 43 Prozent der Männer schmücken laut der Vonovia Umfrage ihr zu Hause herbstlich.

Das Unternehmen in einer aktuellen Mitteilung:

„Ein Unterschied ist allerdings bei der Art der Dekoration zu erkennen: während 44 Prozent der Frauen sich ihre Deko gerne selber in der Natur sammeln, sind nur 30 Prozent der Männer für Schmuck wie Kastanien oder bunte Blätter zu haben.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar