CA Immo erhält EPRA Gold Award für vorbildliche Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die European Public Real Estate Association (EPRA), der Interessenverband der börsennotierten europäischen Immobilienwirtschaft, hat die CA Immo-Berichterstattung im Rahmen der jährlichen Jahreskonferenz mehrfach ausgezeichnet.

Intensive Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die European Public Real Estate Association (EPRA), der Interessenverband der börsennotierten europäischen Immobilienwirtschaft, hat die CA Immo-Berichterstattung im Rahmen der jährlichen Jahreskonferenz mehrfach ausgezeichnet. Die intensive Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsberichterstattung wurde zweifach gewürdigt: mit der Verleihung eines „EPRA Sustainability Gold Award“ als auch des „Most Improved Sustainability Award“. Zusätzlich erhielt CA Immo erneut einen „EPRA BPR Silver Award“ für transparente Finanzberichterstattung.

„Wesentlich zur Erreichung der Klimaziele beitragen“

Andreas Quint, CEO von CA Immo zu PROPERTYTOUR:

„Die Immobilienwirtschaft kann als energie- und emissionsintensive Branche wesentlich zur Erreichung der Klimaziele beitragen. Dass wir uns dieser ökologischen, aber auch unserer sozialen Verantwortung genauso bewusst sind wie unserem ökonomischen Auftrag, soll sich sowohl in unserem operativen Geschäft als auch in unserer Berichterstattung widerspiegeln. Diese Auszeichnung ist für uns ein wichtiger Meilenstein in unseren Bemühungen, die Transparenz und Vollständigkeit unserer Nachhaltigkeitsberichterstattung weiter zu erhöhen.“

CA-Immo: Projekt Grasblau, Berlin
CA-Immo: Projekt Grasblau, Berlin

Seit 2012 verleiht die EPRA jährlich die sogenannten Sustainability Awards mit der Zielsetzung, die Transparenz der Nachhaltigkeitsberichterstattung im Immobiliensektor zu erhöhen sowie Kontinuität und Vergleichbarkeit für Investoren innerhalb der europäischen Immobilienwirtschaft zu schaffen.

Die EPRA Sustainability Best Practice Recommendations umfassen neben Anforderungen zur detaillierten Offenlegung diverser Umweltauswirkungen des Portfolios (z.B. CO2-Footprint des Gebäudebestands) auch soziale und unternehmenssteuerungsrelevante Leistungsindikatoren (ESG: Environmental, Social, Governance).